AKTUELLES | NEWS

FRÜHJAHR 2017 | iran: eine choreografin für zeitgenössischen tanz, eine untergrundmusikerin, zwei tischlerinnen, die früher als journalistinnen gearbeitet haben, eine kommunikationswissenschaftlerin -- fünf leben wider der angst. fünf porträts EIGENSINN-porträts aus teheran.

 

EIGENSINN-AUSSTELLUNG | HU-BERLIN: 10 EIGENSINN-Porträts sind vom 17.-21.10.2016 im Rahmen der Themenwoche "Gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt" an der Humboldt-Universität zu Berlin zu sehen.

Humboldt-Universität zu Berlin | Hauptgebäude | Unter den Linden 6 | 10099 Berlin

Montag, 17.10. - Mittwoch, 19.10.2016 - (vor dem) Senatssaal
Mittwoch, 19.10. - Freitag, 21.10.2016 - Foyer, Hauptgebäude

 

WIEDERAUFNAHME | BERLIN --------- SHE SHE POP - SCHUBLADEN -------------------- wir spielen wieder in berlin!

HAU 1: 01./02./03. Juli 2016 - 19 Uhr

"Diese deutsch-deutschen Gipfelgespräche könnten arg didaktisch werden. aber weil wir im HAU sind, werden keine Phrasen, sondern offene Suchbewegungen ausgetauscht, mit all den Peinlichkeiten, die etwa die Lektüre alter Tagebücher so zu bieten hat. Spätestens wenn westdeutsche Upperclass-Degenerationen auf ostdeutsche Fragezeichen treffen ("jetzt mal ehrlich, sind deine Eltern Kapitalisten?") und die Klischees fröhlich zugespitzt werden, entwickelt das eine eigene Komik. Erfreulicherweise neigen die Performerinnen in ihren Fremd- und Selbstbeschreibungen zu Diagnosen von offenherziger Diskriminierungsfreude (...)" Peter Laudenbach, Süddeutsche Zeitung, 12.03.2012

 

PUBLIKATION gerade ist die aktuelle ausgabe des korea forum (2015) erschienen. der korea verband stellt darin mein EIGENSINN projekt mit fünf porträt-kombinationen vor, die im april 2015 in seoul entstanden sind.

 

ARTIST TALK - im rahmen der finissage der ausstellung "WELTALL nicht eingeschickt" 20.03.2016 sprechen christian reister, kristina frick, andreas rost und ich gemeinsam über fotobücher. ich freue mich, bei dieser gelegenheit mein leporello "straße nach damaskus" vorzustellen.

finissage: sonntag, 20. märz 2016 - 15-18 uhr, aff Galerie | berlin friedrichshain
artist talk: 16-17 uhr

 

VERNISSAGE - das fotografische kolloquium kreuzberg präsentiert "WELTALL nicht eingeschickt" mit arbeiten von thierry motard, kristina frick, karl böttcher, annette rausch, constantin köster und wenke seemann.

eröffnung: 04. märz 2016 | 19 uhr | aff galerie | berlin friedrichshain
ausstellung: 05. - 20. märz 2016 | aff galerie | jeweils samstag und sonntag 15-18 uhr

 


 
news archiv